OpenWrt

Aus UUGRN
(Weitergeleitet von OpenWRT)
Wechseln zu: Navigation, Suche

OpenWrt ist eine sehr spezielle Linux-Distribution. Ebenso wie Debian lässt sie sich für verschiedene Architekturen compilieren, doch der Hauptaugenmerk liegt auf embedded Geräten. Das bedingt zwei Dinge: Erstens muss cross-kompiliert werden, weil die Zielhardware nicht genug Ressourcen hat um die Übersetzung in Maschinensprache durchzuführen. Und zweitens sollten die fertigen Binaries so klein wie nur irgend möglich sein, damit sie unter den ressourcenarmen Bedingungen überhaupt eingesetzt werden können. Und um dem Ganzen noch die Krone aufzusetzen, haben die Maintainer noch eins draufgesetzt und bieten ein beschreibares Dateisystem sowie einen Paketmanager an: opkg.

Sehr viel Dokumentation im Netz bezieht sich noch auf den erste OpenWrt-Release "WhiteRussian" und ist somit komplett veraltet. Ebenso die Behauptung OpenWrt sei nicht Anwenderfreundlich oder ausschließlich über die Konsole benutzbar.

Eine Große Zahl von Linuxbenutzern setzt OpenWrt ohne großes Aufhebens ein, wenn die vorhandene Hardware unterstützt wird: Unterstütze Geräte Und jedem Linux-Einsteiger sei es ans Herz gelegt OpenWrt auf dem heimischen Router zu installieren und anschließend sein Erlerntes der ganzen Familie nutzbar zu machen. Der Einsatz auf anderen Geräte Arten (Handy), ist dann doch nur gestandenen Profis oder hoffnungslosen Fällen ;-) zuzumuten.

Wer sich mit Netzwerktechnik im Allgemeinen und mit IEEE 802.11 im Speziellen beschäftigen möchte, kommt als Anwender um OpenWrt nicht drum herum. Es erlaubt die Beschaffung von sehr günstiger Hardware, die darüber hinaus sehr wenig Strom verbraucht. Ein Router mit lediglich 64MB RAM und einer 400MHz MIPS-CPU kann nicht ganz mit einem modernen Desktop-PC mithalten, doch es lässt sich bereits Allerlei damit anstellen. ;-)



Weblinks[Bearbeiten]

UUGRN-Wiki verbessern („Stub”)

Dieser Artikel ist leider sehr kurz. Also: Sei mutig und mache aus ihm bitte einen guten Artikel, wenn du mehr zum Thema „OpenWrt” weißt.