Vi

Aus UUGRN
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vi ist ein Editor. Er war der erste Seiten-orientierte Editor in der Unixwelt. In seinen modernisierten Varianten ist er auch heute noch weit verbreitet.

Konzept[Bearbeiten]

Grundsätzlich unterscheidet man beim Vi zwei verschiedene Betriebsmodi, den Editiermode und den Commandmode.

Kommandos im Commandmode[Bearbeiten]

Wenn man sich im Editiermode befindet kann man mittels der [Esc]-Taste in den Commandmode wechseln.

Grundlegendes
:q Quit, beendet den Editor. :q! beendet und verwirft alle Veränderungen ohne Nachfrage
:e Öffnet eine bestehende Datei; ohne Argument lädt :e! die geöffnete Datei ohne Nachfrage neu und verwirft alle Veränderungen
:w Write, schreibt die vorliegende Fassung der bearbeiteten Datei in das Dateisystem
:wq Schreibe Datei und beende den Editor. Analog: :x
i Insert, Einfügen an aktueller Cursorposition. Wechsel in Editiermodus.
a Append, Anhängen nach der aktuellen Cursorposition
x Löscht das aktuelle Zeichen unter dem Cursor
d <[Zahl] Typ> Delete, löscht die Anzahl von [Zahl] Elementen vom Typ <Typ>: Zeichen, Wörter oder Zeilen.
. Wiederhole das letzte Kommando
u Undo, mache letzte Bearbeitung rückgängig
Navigation
h Rechts
j Hoch
k Runter
l Links
Suche
/Suchbegriff Sucht im aktuellen Dokument vorwärts nach <Suchbegriff>
/ Sucht weiter
?Suchbegriff Sucht rückwärts nach <Suchbegriff>
n Sucht weiter
N Sucht weiter in Gegenrichtung

Siehe auch[Bearbeiten]

UUGRN-Wiki verbessern („Stub”)

Dieser Artikel ist leider sehr kurz. Also: Sei mutig und mache aus ihm bitte einen guten Artikel, wenn du mehr zum Thema „Vi” weißt.