UUGRN:Server/blowfish

Aus UUGRN
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der erste UUGRN-Server mit OpenBSD hieß blowfish.

Systeme

[ Verein: Server: • top4higgsBeta ]
[ Vereinsjails: mailmx1mysqllistswikiblogspadproxyuugrnshellircbncnewsftpfbsd9gitAlphacalendarAlpha ]
[ Mitglieder-Jails: shellmilerabetricksterchefriedelshlhdiltrn ]

Geschichte[Bearbeiten]

2001-01-08
Die Idee eines eigenen Vereinsservers exitiert und es wird immernoch ein Standplatz gesucht. Am 8. Januar 2001 findet es ein Treffen bei choin! zwecks Besprechung fürs Housing statt. Zu diesem Zeitpunkt existiert bereits ein PC mit einer frischen Installation von OpenBSD 2.8.
Aus einer E-Mail vom 8.1.2001 von Raphael an Michael:
PS: Soll ich die Kiste schon mitbringen? Derzeit ist da eine mehr oder weniger "rohe" OpenBSD 2.8-Installation drauf.
PPS: Ich boote die Kiste heute nacht (jetzt gleich) mal, sie ist dann wie gehabt von aussen her erreichbar (Zwischenstopp uugrn@rhb.swm.uni-mannheim.de):

$ ssh -p 10022 -l uugrn rhb.swm.uni-mannheim.de
Passwort: $(trinkgefaess_fuer_griechisches_getraenk)
screen starten (falls die Connection mal abbricht)
ssh -l root uugrn.uugrn
Passwort: $(fahsclgeschriebenes_27-dimensionales_Waldtier)

PPPS: Welche Software wird benoetigt? ueber nacht(!) koennte ich ein
etwas umfangreicheres "make install" in den Ports verkraften.
Der Server wurde letztendlich aufgrund einer nicht tragbaren Vereinbarung nicht zu choin gebracht[1].
2001-02-08
Es gibt ein Alternativangebot von scram! e.V. für das Housing von blowfishoffline und strange1offline[2].
2001-02-21
Wir haben die erste Maschine blowfish (siehe auch Ankündigung (Februar 2001))[3], benannt nach dem OpenBSD Maskottchen, bei scram! e.V. in Neulußheim im Rechnerkeller aufgestellt. Die Hardware ist ein AMD K5 133 mit 64MB RAM und ca 1.2 GB Festplatte und besteht im wesentlichen aus Hardware aus der Schrottkiste, lief aber bis zu seiner Ablösung soweit gut. Der Rechner ist mit OpenBSD 2.8 installiert. Die Festplatte für /home ist nur knapp 500MB groß. Fotos von diesem Rechner sind leider nicht auffindbar oder wurden gar nicht erst angefertigt.
2001-05-23
Für den Vereinsserver soll ein SCSI Controller angeschafft werden um die altersschwachen IDE-Platten zu ersetzten. UUGRN bekommt aus den Reihen der eigenen mitglieder ein Angebot für einen Tekram DC-390U2W[4].
2001-07-12
Der Neubau des Vereinsservers unter der Bezeichnung blowfish2 beginnt[5]
2001-08-16
Ein neueres Netzteil in blowfish2 wird eingebaut, funktioniert.

2001-11-20
Eine Neuauflage dieses Rechners sollte blowfish2 heißen[6].
Das Gehäuse war ein Midi-Tower. Das Mainboard (Spende) hat eine AMD-K6 200MHz.
Dazu einen SCSI-Controller von Tekram DC-390U2W[7] und 2xSeagate/ST34502LW (4.5GB, 10k) und 1xIBM/DDRS-34560D (4.5GB,7k2) GByte SCSI-Festplatten.
Die Festplatten waren in den 5¼"-Einbauschächten eingebaut und mit Plattenkühlern.
OpenBSD 2.9 / OpenBSD 3.0
Der Server ist in dieser Form nicht ins Rechenzentrum gekommen sondern wurde 12/2001 nochmals umgebaut in ein 19" Gehäuse und wurde dann charm.uugrn.org (charm1) genannt.[8]
2002-02-13
Nach einem Reboot des blowfish1 (alte PC Hardware) kommt dieser nicht mehr hoch oder ans Netz. Er wird abgeschaltet und später abgeholt[9]. Zu diesem Zeitpunkt ist charm1offline der Hauptserver von UUGRN.

12 Jul 2001

Bilder von BlowFish2 11/2001[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]

  1. Vereinsserver bei scram, nicht bei choin
  2. Angebot von scram! die beiden UUGRN-Server zu housen
  3. Vereinsrechner - Es ist so weit.
  4. Mail von Raphael an Michael am 23.5.2001, Message-ID: <3B0C0E8A.B1640A04@rumms.uni-mannheim.de>
  5. Aus dem Mailarchiv von Raphael, Message-ID: <3B4D601A.1D1C5E78@rumms.uni-mannheim.de>
  6. Blowfish2 mit genauer Hardwarebeschreibung
  7. Tekram DC-390U2W ... Blinkenlights?
  8. Keine PC-Hardware mehr, 19"-Rackgehäuse!
  9. Abschaltung von bottom1: Mail vom 13. Februar 2002 von Michael L. an Johannes W, Message-ID: <20020213134631.GB27138@mikesch.dhcp.mpi-hd.mpg.de>