UUGRN:Dienste/Webspace

Aus UUGRN
Wechseln zu: Navigation, Suche

UUGRN bietet für alle Mitglieder Webspace mit vielen Extras auf dem Shellserver an.

Alle Dienste

öffentliche→  Mailingliste (Mailinglistenarchiv) • WikiPadIRCJobsWebseiteFTP Für Mitglieder→  IntranetalphaShellsJailsWebspaceMySQLUsenetBlogsBNCMailman Infrastruktur→  MailDNSBackupProxyircbotBuildsystem

Methoden[Bearbeiten]

Es gibt mehrere Möglichkeiten, wie man als Inhaber eines Accounts eine Webseite auf dem Server betreiben kann.

~/public_html[Bearbeiten]

Die Standardmethode ist über ein Verzeichnis public_html im eigenen Homeverzeichnis:

$ mkdir ~/public_html

Der Content ist dann erreichbar unter http://shell.uugrn.org/~user/

Subdomain Name[Bearbeiten]

Zusätzlich zu oder statt public_html können die Admins auch Subdomain-Namen unter uugrn.org einrichten. Dazu wird ein Verzeichnis unter /data/www/user.uugrn.org/ eingerichtet, unter dem Logfiles und der Web-Content abgelegt werden. Dieses Verzeichnis kann im Homeverzeichnis mittels Symlink, z.B. als WWW verlinkt werden, z.B.:

$ ln -s /data/www/user.uugrn.org/ WWW/

Beide Methoden lassen sich kombinieren, indem anstatt des Verzeichnisses public_html ein entsprechender Symlink erstellt wird:

$ ln -s WWW/htdocs/ public_html


Zur Kontrolle
$ ls -l WWW public_html
lrwxr-xr-x  1 root  users  25 Nov 13 23:59 WWW -> /data/www/user.uugrn.org
lrwxr-xr-x  1 root  users  11 Nov 14 13:23 public_html -> WWW/htdocs/


Der Webcontent ist dann erreichbar unter

PHP[Bearbeiten]

Es ist eine aktuelle Version von PHP5 installiert. Da es sich hier um ein Multiuser-System handelt, ist standardmäßig der safe_mode aktiviert, d.h. manche Features in PHP sind deaktiviert. Auf Nachfrage kann man dies selektiv ändern.

CGI[Bearbeiten]

CGI-Support ist auf Nachfrage möglich.

Spezialwünsche?[Bearbeiten]

Im Rahmen der UUGRN:Jails/Nutzungsbedingungen können wir den Vereinsmitgliedern fast alles anbieten, was sich sinnvoll betreiben lässt. Denkbar sind z.B. Blogs, Galleries, Wikis, Foren, Zugriffsschutz auf Basis von .htaccess, gerne auch mehrere MySQL-Schemata, eigene PHP-Scripte. Auf dem Webserver sind jetzt schon zahlreiche PHP-Module installiert, weitere können hinzugenommen werden, sollte noch etwas fehlen. Lokal installierte Software wie etwa ImageMagick kann benutzt werden (alle installierten Pakete) oder auf Wunsch nachinstalliert werden.

Bei sehr ausgefallenen oder anspruchsvollen Konfigurationen empfehlen wir allerdings den Betrieb eines eigenen Jails. Hier hat man zudem selbst root-Rechte und kann alles so einrichten, wie es einem selbst sinnvoll erscheint, etwa der Betrieb alternativer Webserver (lighttpd, ... ), ausgefallenere Apache-Module, etwa mod_perl, die Verwendung von https mit eigenen SSL-Zertifikaten, oder der safe_mode = Off für PHP bis hin zum vollständige Betrieb eigener Domains (inkl. DNS, Mailrouting, etc ).

Für aktive Vereinsmitglieder gibt es das alles im Rahmen der UUGRN:Jails/Nutzungsbedingungen kostenlos (Ausnahmen: Domains und kommerzielle SSL-Zertifikate).

siehe auch[Bearbeiten]